Menu

Bildleiste ARC Akademischer Ruderclub Berlin

Der Akademische Ruderverein zu Berlin wurde am 29.06.1891 als studentische Vereinigung an der Universität Berlin mit den Farben "weiß-grün-gold" und dem Wahlspruch "vincit vim virtus" gegründet.

1893 wurde das erste Bootshaus in Berlin-Stralau erbaut. 1896 nahmen die Mitglieder Berthold Küttner und Alfred Jäger im Doppelzweier als einzige Deutsche Ruderer an der ersten Olympiade 1896 in Athen teil. Durch die Starts des ARV in Berlin-Grünau wurde Kaiser Wilhelm II auf die "Akademiker" aufmerksam. Es wurde ein "Kaiserpreis" für akademische Vierer gestiftet, der mehrfach vom ARV gewonnen wurde und schließlich dem ARV übereignet wurde (heute verschollen).

Da der Pachtvertrag in Berlin-Stralau ausgelaufen war, wurde mit Förderung des Kaisers das heute noch bestehende ARV-Haus in Berlin-Grünau am 25.10.1903 eingeweiht. Das Haus zeichnet sich durch einen schönen Festsaal im ersten Obergeschoss aus und hat zahlreiche Wohn- und Aufenthaltsräume, abgesehen von zwei Hallen für die Ruderboote, Terrasse zum Wasser etc.

1939 hatte der ARV 170 Mitglieder, von denen 27 aus dem zweiten Weltkrieg nicht mehr zurückkehrten.

Der ARV konnte zahlreiche Siege in nationalen und internationalen Regatten verzeichnen.

Die Enteignung des Hauses durch die DDR erfolgte am 30.12.1950.

Das Haus wurde während der DDR-Zeit für den Kanu-Sport genutzt (Olympiagoldmedaille in Rom durch Dieter Krause bei der 4x500m Staffel der Kanuten).

1999 wurde das Haus an den ARC zu Berlin e. V. als Rechtsnachfolger des ARV zu Berlin-Grünau zurück übereignet. Im Jahre 2000 wurde ein Nutzungsvertrag mit dem RC Turbine Grünau abgeschlossen und 2003 das 100-jährige Jubiläum des Hauses gemeinsam gefeiert.

Mit finanzieller Hilfe des ARC hat der RC Turbine Grünau seitdem umfangreiche Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten in und an dem Haus durchgeführt, sodass das Haus heute wieder einen ansprechenden repräsentativen Eindruck macht. Das Haus hat inzwischen 40 Übernachtungsplätze und wird von Ruderern aus ganz Deutschland als Trainings- und Übernachtungszentrum für Wanderfahrten genutzt.

Der ARC zu Berlin und der RC Turbine Grünau haben einen Freundschaftsvertrag, der beide Clubs zu gegenseitiger Freundschaft und Unterstützung verpflichtet.